Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Lyrikerin und Erzählerin

Literaturpreis Harz

Lyrischer Garten

Lesungen

Literatur ImTakt

 

Gedicht für den Monat Februar:

 

Bilder der Zeit

 

Mitgefühltes Leben,

nachgelebte Stunden,

ausgebreitet,

eingerahmt,

ausgestellt.

 

Konturen trennen.

Augenblicke tragen

innenwandig Grenzen.

 

Erinnerung zieht

durch die Bilder der Zeit,

durch die Kanten der Farbe,

durch die Mäntel der Freude.

 

Momente vergehen.

Betrachten.

Bedeuten

in jedem Augenblick.

 

© Renate Maria Riehemann

in: Du sagst Physallis

 

 


Gedicht für den Monat Januar:

 

Fensterplatz

 

In ein Pulverkleid gehellt

schläft verträumt die weite Welt,

strahlt das zugedeckte Feld,

und Dächer tragen weiße Hauben.

 

Das Licht sich seicht zur Wiege senkt,

küsst dürre Äste, schmuckbehängt,

dass es sie bald zu Boden drängt,

zum Schwertertanz mit Glitzergräsern.

 

Am Bahnsteig friert des Winters Beute:

Mütter, Kinder, alte Leute,

dick vermummt und frierend heute.

Ein Vogel fällt vom Baum.

 

© Renate Maria Riehemann

in: Du sagst Physallis