Scheinbar geborgen. Gedichte. Geest-Verlag 2015.ISBN 978-3-86685-517-5. 102 Seiten, 10 Euro

Rezension in der Zeitschrift „Litrarische Kostproben“, Ausgabe 98/2015„Eine bunte Palette von Gedanken, Gefühlen und Empfindungen, Worte gebündelt zu Klangbildern. Die Natur in ihrer Schönheit, die Liebe, das Leben und der Abschied in seiner Trauer. All das wird dem Leser in der Poesie wie eine zarte Melodie in jeder Zeile und in jedem Wort begegnen.„Scheinbar geborgen“ ist ein Buch in gehobener Sprache freirhythmisch und im Reim geschrieben. Worte, welche die Seele berühren und Trost und Zuversicht in vielen Lebenslagen spenden können." Helga Helnwein, Chefredakteurin der Zeitschrift „Literarische Kostproben“, Vorsitzende des Vereins der Schriftstellerinnen und Künstlerinnen Wien

 "Wer den Regen meidet, kennt sein Streicheln nicht"